Tangermünder Actien-Brauerei

Aus Sachsen-Anhalt-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Tangermünder Actien-Brauerei wurde 1899 gegründet. Sie produzierte ab 1913 auch alkoholfreie Getränke, geriet aber nach dem Ersten Weltkrieg in eine Krise und stellte den Betrieb 1921 ein. Ab 1922 stellte die Zuckerraffinerie Tangermünde auf dem Gelände an der Lüderitzer Chaussee Kartonagen her.

Die Brauerei-Gesellschaft wurde 1927 aufgelöst. In den Gebäuden war zeitweilig der Freiwillige Arbeitsdienst untergebracht. Von 1942 bis 1945 unterhielten dort die Dessauer Junkerswerke unter der Bezeichnung Tangerwerke einen Zweigbetrieb. Nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden in ehemaligen Gebäuden der Brauerei die Roggkaffol-Lebensmittelwerke.

Literatur[Bearbeiten]

  • Anette Engel-Gohr: Industrie und Gewerbe in Tangermünde bis 1990. In: Sigrid Brückner (Hg.): Tangermünde. 1000 Jahre Geschichte. Dössel 2008, S. 385-401.