Rudolf Bosselt

Aus Sachsen-Anhalt-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Gustav Rudolf Bosselt (* 29. Juni 1871 in Perleberg; † 2. Januar 1938 in Berlin) war Direktor der Kunstgewerbe- und Handwerkerschule in Magdeburg.

Leben[Bearbeiten]

Bosselt absolvierte in Berlin eine Lehre als Ziseleur und Bronzegießer und war danach bei der Königlichen Porzellan-Manufaktur in Chalottenburg tätig. 1891 wurde er Schüler von Joseph Kowarzik am Städel-Intitut in Frankfurt am Main. 1897 ging er an die Académie Julian nach Paris. 1899 war er Gründungsmitglied der Darmstädter Künstlerkolonie. 1904 wurde er Lehrer an der Kunstgewerbeschule in Düsseldorf und 1911 wurde er Direktor der Kunstgewerbe- und Handwerkerschule Magdeburg. Von 1928 bis 1931 war Bosselt Leiter der Kunstgewerbeschule in Braunschweig. 1931 wurde er Generalsekretär des Reichsverbandes bildender Künstler Deutschlands. Zuletzt war er Leiter der Zeitschrift Kunst und Wissenschaft.