Oberlandesgericht Naumburg

Aus Sachsen-Anhalt-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dienstgebäude des OLG Naumburg, um 1920

Das Oberlandesgericht Naumburg ist das Oberlandesgericht des Landes Sachsen-Anhalt. Sein Gerichtsbezirk entspricht dem gesamten Bundesland. Nachgeordnete Gerichte sind die Landgerichte in Dessau, Halle (Saale), Magdeburg und Stendal.

[Bearbeiten] Dienstgebäude

Das Dienstgebäude des Oberlandesgerichts am Domplatz 10 wurde 1914 bis 1917 durch den Architekten Fritz Hoßfeld an der Stelle einer mittelalterlichen Burg errichtet und in den Jahren 1990 bis 1996 restauriert. Von 1945 bis 1994 war in dem Gebäude die russische Kommandantur untergebracht. Seit 1816 befindet sich das Oberlandesgericht in Naumburg. Bis 1913 war es in der alten Probstei am Domplatz untergebracht. Diese wurde abgebrochen, um den Neubau Platz zu machen.

[Bearbeiten] Präsidenten

  • 1880-1891: Dr. Breithaupt
  • 1892-1894: Dr. von Brandenstein
  • 1895-1896: Dr. Werner
  • 1897-1907: Dr. Hagen
  • 1909-1917: Hartmann
  • 1917-1923: Georg Reuter
  • 1924-1932: G. Werner
Ein Projekt der
Persönliche Werkzeuge