Kloster Himmelpforte

Aus Sachsen-Anhalt-Wiki

(Weitergeleitet von Kloster Himmelpforten)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kloster Himmelpforte war ein Augustinerkloster in Hasserode, einem Ortsteil der Stadt Wernigerode.

[Bearbeiten] Geschichte

Das Kloster wurde 1253 durch den Ritter Dietrich von Hartesrothe gestiftet. 1517 hielt sich Martin Luther im Kloster auf. Während des Bauernkriegs wurde es 1525 geplündert und teilweise zerstört. Die Mönche wurden vorübergehend vertrieben. Trotz Wiederbesiedelung erreichte es nicht mehr seine vorherige Bedeutung.

Ab dem 18. Jahrhundert wurden die Klostergebäude abgetragen und die Steine als Baumaterial verwendet. Erhalten sind heute noch Reste der Grundmauern und zahlreiche Fischteiche, die auf einen der Haupterwerbszweige der Mönche verweisen.

Das ehemalige Kloster Himmelpforte gehört zu den Stationen auf dem Harzer Klosterwanderweg.

[Bearbeiten] Weblinks

Ein Projekt der
Persönliche Werkzeuge