Eisenbahnfreunde Kötzschau

Aus Sachsen-Anhalt-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der gemeinnützige Verein Eisenbahnfreunde Kötzschau e.V. wurde Anfang 2007 gegründet, unmittelbar nach den Aktivitäten zum 150. Betriebsjubiläum der Strecke Leipzig - Großkorbetha, welches im März 2006 groß gefeiert wurde. Mit Stand Mai 2014 hat er 27 Mitglieder.

Ziele des Vereines sind die Pflege und Bewahrung des Museums zur Geschichte der Eisenbahnstrecke Leipzig - Großkorbetha (an der Kötzschau seit 1856 eine Bahnstation besitzt), die Pflege des technischen Denkmales Lehrstellwerk / Betriebsfeld "Leipzig-Leutzsch" der ehem. Betriebsschule des Reichsbahnamtes Leipzig, die Sammlung von Historischem zur Eisenbahngeschichte, Vorträge zur Bahngeschichte und die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen gleicher oder ähnlicher Themenbereiche. Weiterhin veröffentlicht der Verein Publikationen zur regionalen Eisenbahngeschichte.

Die Mitglieder wollen die umfangreiche Geschichte der Bahnlinie zwischen Leipzig und Großkorbetha wieder ins Bewusstsein rufen und auch jüngeren Generationen zeigen, wie die Eisenbahn früher funktionierte, was es bedeutete bei der Bahn angestellt zu sein, oder wie man zum Beispiel früher seine Fahrkarte bekam. So wird auch jüngeren Generationen, bei Führungen für Schulklassen oder Kindergartengruppen, das Thema Eisenbahn nahe gebracht. Mit seinem Info-Stand ist der Verein auch auf Volksfesten und bei Eisenbahnveranstaltungen in der Region unterwegs. Stetig steigende Besucherzahlen seit der Eröffnung des Museums bestätigen die ehrenamtliche Arbeit der Vereinsmitglieder.

Durch den Verein konnte im Jahr 2009 der Kauf des Empfangsgebäudes des Bahnhofes Kötzschau durch die Kommune initiiert werden. Das Gebäude wurde in Abschnitten seit Anfang 2011 saniert. 2013 zog das Museum vom alten Standort in das Bahnhofsgebäude um. Das Museum wurde eingerichtet. Darunter auch erstmals seit seinem Abbau 1999 das Betriebsfeld/Lehrstellwerk "Leipzig-Leutzsch", welches seither wieder in alter Größe zu besichtigen ist. Am 26.April 2014 eröffnete das Museum im Empfangsgebäude des Bahnhofes Kötzschau.

Der Vereinsvorstand[Bearbeiten]

Vorsitzender: David Falk
Stellvertreter: Peter Hirschfeld
Schatzmeisterin: Günter Martin
Schriftführerin: Rosemarie Kockel

Kontakt[Bearbeiten]

Eisenbahnfreunde Kötzschau e.V.
Am Bahnhof 27
06237 Leuna / OT Kötzschau
Telefon: 0160/6134529
E-Mail: info@eisenbahnfreunde-koetzschau.com

Weblinks[Bearbeiten]