August Wilhelm Schröter

Aus Sachsen-Anhalt-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

August Wilhelm Schröter (* 17. September 1827 in Roitzsch bei Bitterfeld; † 10. August 1895 in Gossensaß, Tirol) war ein evangelischer Geistlicher und zuletzt Oberprediger und Superintendent an der Schlosskirche St. Aegidien in Bernburg (Saale).

Leben[Bearbeiten]

Schröter war ein Sohn des Gutsbesitzers Johann Gottfried Schröter. Er wurde nach absolviertem Theologiestudium 1855 zunächst Diasporaprediger in Ramsbeck-Neuandreasberg. Ab 1863 war er Reiseprediger für die Innere Mission in Langenberg, ab 1865 Strafanstaltsprediger in Berlin-Moabit. Von 1882 bis 1895 war er Oberprediger und Superintendent an der Schlosskirche St. Aegidien in Bernburg. Er starb 1895 auf dem Rückweg von einer Reise aus Palästina.

Literatur[Bearbeiten]

  • Herrmann Graf: Anhaltisches Pfarrerbuch. Dessau 1996, S. 422f